Liebe Wähler,
liebe Parteifreunde,
liebe Helfer,

am vergangenen Sonntag ging nach einem intensiven Wahlkampf ein rabenschwarzer Tag mit einem sehr enttäuschenden Ergebnis zu Ende. Rabenschwarz für unsere Partei, die mit nur 9,7 Prozent der Wählerstimmen weit hinter ihrem Anspruch zurückbleiben musste und rabenschwarz für Baden-Württemberg, welches wir nach den zu erwartenden 5 Jahren einer grün-roten Regierung kaum noch wiedererkennen werden.

Wir danken unseren Wählern sehr, die uns trotz der größten Medienkeule, welche jemals in der Geschichte der Bundesrepublik gegen eine Partei geschwungen wurde, Ihre Stimme und Ihr Vertrauen schenkten. Selbst die Verfassungsschutzkeule musste herausgeholt werden. Zumindest hat es Herrn Innenminister Strobl in Heilbronn nicht viel genutzt.

Unseren unbeirrbaren Wählern haben wir es zu verdanken, dass die Alternative für Deutschland zu einer festen politischen Größe in Baden-Württemberg geworden ist und unser Kreisverband die Mandate in den Wahlkreisen Eppingen und Neckarsulm wieder gewinnen konnte.

Großen Respekt und ganz besonderen Dank richtet der Kreisvorstand an die vielen ehrenamtlichen Wahlkampfhelfer, die unter widrigsten Umständen und teilweise auch unter Gefahr körperlicher Angriffe einen großartigen Wahlkampf geführt haben. Besten Dank für die zahllosen Stunden ehrenamtlicher Arbeit beim Plakatieren, Flyerverteilen und im Gespräch mit den Bürgern bei zahllosen Wahlkampfständen oder im privaten Kreis.

Wir vertrauen darauf, dass die neue Fraktion im Landtag mit Geschlossenheit, Engagement und konstruktiver Oppositionspolitik als unbequeme Größe wahrgenommen wird und so die verlorengegangenen Wählerstimmen zurückgewinnen kann.

Wir danken allen Wählern, dass Sie die Alternative für Deutschland als feste politische Größe in Baden-Württemberg etabliert haben. Mit aller Kraft werden wir konstruktiv daran arbeiten, dass sich die Landespolitik endlich wieder primär um unser schönes Land bemüht und die politischen Weichenstellungen für einen dringend erforderlichen neuen Aufbruch stellt. Einen Aufbruch zurück zu alten Stärken, zum Wohle unseres Landes und seiner Bürger.

Ihre gewählten Wahlkreisabgeordneten fühlen sich diesem Ziel verpflichtet.

 

 

Die AfD-Abgeordneten der neuen Landtagsfraktion