Der AfD Kreisverband Heilbronn hatte zur Podiumsdiskussion zum Thema “30 Jahre Wiedervereinigung – Bürgerwille, Meinungsfreiheit, Selbstbestimmung in einer gefährdeten Demokratie” am gestrigen Donnerstag, 15.10.2020 eingeladen. Diskussionsteilnehmer waren Erika Steinbach (Präsidentin der Desiderius-Erasmus-Stiftung), Angelika Barbe (Bürgerrechtlerin), Martin Renner (Bundestagsabgeordneter) und Ulrich Oehme (Oberbürgermeisterkandidat für Chemnitz). Die Moderation wurde von der Heilbronner Bundestagsabgeordneten Franziska Gminder übernommen. Ein kurzes Grußwort sprach der Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Dr. Rainer Podeswa.

Knapp 100 Gäste fanden sich in der Heilbronner Harmonie ein, deren Kapazität aufgrund von strengen Corona-Einschränkungen stark limitiert war. So mussten zwischen den einzelnen Sitzplätzen jeweils große Abstände gelassen werden und Sitzreihen fehlten. Zudem hatte die Stadt Heilbronn nur einen Tag vor der Veranstaltung eine neue “Allgemeinverfügung zur Eindämmung und Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus” erlassen, die zwar erst einen Tag später gültig wurde, aber zusätzlich viele Interessierte verunsicherte.

Umso mehr freuen wir uns, dass die Veranstaltung auch als Livestream übertragen wurde und nun selbstverständlich als Aufzeichnung verfügbar ist. Die Aufzeichnung kann bei Facebook angesehen werden. Dafür ist kein Account notwendig.

Livestream heute mit – Angelika Barbe- Erika Steinbach- Martin Renner- Ulrich Oehmeund mir in einer…

Gepostet von Franziska Gminder MdB am Donnerstag, 15. Oktober 2020
Erika Steinbach, Angelika Barbe, Martin Renner und Ulrich Oehme in der Heilbronner Harmonie

Daten der Diskussionsteilnehmer:

Erika Steinbach
1970-1977 Diplomverwaltungswirtin und Informatikerin
1977-1990 Mitarbeiterin der CDU-Stadtverordnetenfraktion als Fraktionsassistentin
1974-2017 Mitglied der CDU, seit 2000 Mitglied des CDU-Bundesvorstandes
1977-1990 Stadtverordnete in Frankfurt am Main
ab 1990 Mitglied des Bundestages
ab 2018 Vorsitzende der Desiderius-Erasmus-Stiftung e.V.

Angelika Barbe
1987 Gründung des politischen Frauenkreises, Verfolgung durch Stasi, politisches Berufsverbot
1989 Mitgründerin der SDP in der DDR, als Kampfansage an die SED, zweite Sprecherin der SDP
1990 Abgeordnete in der ersten frei gewählten Volkskammer und stellv. Vorsitzende der SPD / Ost
1990-1994 Abgeordnete im Deutschen Bundestag für die SPD, Mitglied des SPD- Vorstandes
1996 Austritt aus der SPD, Eintritt in die CDU gegen die SPD-Annährung an die SED

Martin Renner MdB
1998-2005 Mitglied der CDU, später Mitgründer der Alternative für Deutschland
Medienpolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion
Marketingdirektor in einem international tätigen Pharmazie- und Kosmetikunternehmen
Geschäftsführender Gesellschafter einer Unternehmens- und Kommunikationsberatung für die pharmazeutische und kosmetische Industrie
Tätigkeitsschwerpunkte: Internationale Kommunikation und Strategieentwicklung

Ulrich Oehme MdB
bis 1990 Abteilungsleiter im Rohrwerk Chemnitz
ab 1990 selbstständiger Versicherungsmakler
ab 2017 Mitglied des Bundestages
2020 OB-Kandidat Chemnitz