Mitgliedschaft: Initiative zeigen!

Mitgliedschaft beantragen

Sie können die Mitgliedschaft auf der Internetseite des Bundesverbands beantragen. Drucken Sie das Aufnahmeformular (PDF) dort aus, füllen es aus und schicken Sie es an die angegebene Adresse.

Gerne können Sie gleichzeitig den Kreisvorstand bzw. die Kreisgeschäftsstelle über Ihren Antrag informieren. Diese können dann bereits das vorgeschriebene persönliche Gespräch veranlassen.

Es geht allerdings nicht schneller, wenn Sie Ihr Aufnahmeformular an den Kreisverband schicken, da dieser das Formular ebenfalls an die Bundesgeschäftsstelle schickt.

Mitgliedsbeitrag

Wir freuen uns, wenn Sie Mitglied der Alternative für Deutschland werden wollen! Der Mindest-Mitgliedsbeitrag beträgt 10 Euro pro Monat. Für Nicht-Berufstätige oder in besonderen sozialen Härtefällen beträgt der Mindestbeitrag 2,50 Euro pro Monat.

Wir bitten jedoch dringend darum freiwillig einen höheren Beitrag zu zahlen, wenn es Ihnen finanziell möglich ist (Richtwert: 1% des Nettoeinkommens).

Der Mitgliedsbeitrag wird bei der Steuer berücksichtigt (mehr dazu bei Spenden).

Ihre Vorteile

Als Mitglied haben Sie Stimmrecht und nehmen damit Einfluss auf die Politik Deutschlands.

Unterschätzen Sie diesen Einfluss nicht! Schon dadurch, dass sich immer mehr Menschen zu einer neuen Partei bekennen, nehmen wir Einfluss auf unsere Gesellschaft und die politischen Themen.

Man muss nicht in Regierungsverantwortung sein, um etwas zu bewegen. Allein politische Forderungen ins Gespräch zu bringen, führt häufig schon zu einem Umdenken und andere Parteien und Politiker übernehmen die Forderungen beispielsweise oder lassen ihre eigenen (unliebsamen) Forderungen bei entsprechendem Gegenwind fallen.

Aufnahmebedingungen

Selbstverständlich sollten Sie sich mit den Grundsätzen und Programmen der AfD identifizieren können. Außerdem gelten für alle Mitglieder die Satzungen.

Jeder, der die Mitgliederschaft beantragt, wird zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. In lockerer Unterhaltung soll geklärt werden, ob sich der Interessent mit den Zielen der AfD identifiziert.

Interessenten, die schon Mal Mitglied einer Organisation waren, die auf der Unvereinbarkeitsliste (gemäß §2 (4) der Bremer Satzung) steht, können nicht Mitglied werden.

Förderer werden

Als Förderer der Alternative für Deutschland bleiben Sie parteilos, verpflichten sich aber, mindestens den halben Mitgliedsbeitrag zu bezahlen. Dafür erhalten Sie dieselben Informationen wie die Parteimitglieder und können als Gäste mit Rederecht (aber ohne Stimmrecht) zu Parteitagen zugelassen werden.

Auch Förderer können Sie auf der Internetseite des Bundesverbands werden:


Helfen Sie uns!

Neben der Mitgliedschaft oder als Förderer gibt es weitere Möglichkeiten, um uns zu helfen. Ein paar Möglichkeiten:

Spenden Sie!

Egal, ob Bundesverband, Landesverband oder Kreisverband: nur mit finanzieller Unterstützung können wir arbeiten. Um uns in der Region Heilbronn zu helfen, spenden Sie bitte direkt an unseren Kreisverband! Vielen Dank!

Helfen Sie uns!

Lernen Sie uns auf Veranstaltungen kennen und reden Sie mit uns!

Sagen Sie uns Ihre Probleme und politischen Anliegen, damit wir wissen, was die Bevölkerung besonders beschäftigt. Wenden Sie sich an die Bürgerbüros der Abgeordneten. Auch wenn diese keine Wunder vollbringen können, so ist es wichtig für Abgeordneten zu wissen, welches politische Thema für Sie gerade besondere Bedeutung hat.

Wenn Sie sich besonders engagieren wollen: unterstützen Sie uns z.B. bei Informationsständen oder beim Plakatieren im Wahlkampf. Wir können jede Hilfe brauchen!

Reden Sie über uns und über Politik!

Ganz wichtig: Reden Sie mit Ihren Freunden und Bekannten über Ihre politischen Standpunkte. Stehen Sie dazu, wenn Sie mit manchen politischen Entwicklungen nicht einverstanden sind.

In der Politik kann sich nur etwas ändern, wenn Probleme in der Gesellschaft offen angesprochen werden.

Viele finden das Thema Politik langweilig und reden deshalb nicht gerne darüber. Andere finden das Thema zu heikel. Beides kann stimmen. Doch politische Entscheidungen sind zu wichtig für uns alle, um nicht beachtet zu werden! Daher reden Sie über Politik, auch wenn es nicht jeder hören will.

Erzählen Sie von uns. Sagen Sie anderen, dass Sie die Bemühungen der AfD zu schätzen wissen, die die Politik Deutschlands besser machen will.

Lassen Sie die Chance nicht unversucht, Deutschland positiv zu verändern.
Für sich selbst und die nächsten Generationen.

Und wählen Sie uns bitte!